I Ching

I Ching – das Buch der Wandlungen – enthüllt u.a. das Verständnis von den zwischenmenschlichen Beziehungen basierend auf den Ideen und Erfahrungen der Nomaden schamanischer Kulturen, vergleichbar auch mit den Indianern Amerikas und früher orientalischer Stammeskulturen.

DCF 1.0Eine Konsultation mit dem I Ching stellt immer eine Entwicklungsmöglichkeit und eine Möglichkeit sich selbst zu entdecken für Sie dar.

Wenn Sie irgendwo feststecken, ist es notwendig für Sie eine Lösung zu finden.

  • Der Ablauf einer I Ching Sitzung gestaltet sich folgender Maßen:
  • Vor der eigentlichen Sitzung sollten Sie sich die Hände waschen, eine kleine Meditation durchführen und in das Gewahrsein zu Ihrer Frage- oder Problemstellung gehen.
  • Sie sollten aufrecht sitzen und sich gedanklich mit der Situation auseinandersetzen, in der Sie sich gerade befinden.
  • Nehmen Sie nun die drei chinesischen Alt-Münzen, schütteln sie diese in Ihren Händen während Sie sich Ihrer Fragstellung bewusst sind und werfen Sie die Münzen dann.
  • Insgesamt werfen Sie die Münzen sechs Mal. So haben Sie Ihr eigenes spezifisches Hexagramm erstellt; jedes einzelne Hexagramm korrespondiert mit einem Element.
  • So werden die Linien des Wechsels entwickelt, die dann von mir an Hand der Tabellen entsprechend gedeutet werden.

Ein Abschlussgespräch wird Ihnen neue und interessante Möglichkeiten zu Ihrer Problemlösung aufzeigen.